Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

05. July 2022

Eine sportlich-humanitäre Initiative des SkiClub Karlsbad zugunsten der medizinischen Ukrainehilfe.

Endlich ging es los!

Bei steigerungsfähigem Regenwetter gab Schirmherr Bürgermeister Jens Timm am Samstag, den 30. April pünktlich um 9:30 Uhr den Start frei zu einer außergewöhnlichen Herausforderung. 21 hoch motivierte Radsportler des SCK RR Teams nahmen die ersten Kilometer unter die Reifen. Diese symbolische weltumspannende Friedensdemo eine Aufgabe, die neben Job und Familie durchaus herausfordernd ist.

... erste Verschnaufpause nach dem Start beim VfB Pfinzweiler, der ebenfalls in der Ukrainehilfe engagiert ist.

Radeln für einen guten Zweck, dieser sportlicher Plan ist verbunden mit einer Spendenaktion zu Gunsten „Ärzte ohne Grenzen“ für Menschen in der Ukraine. Über 20 Sponsoren konnten gefunden werden, die sich bereit erklärt haben, pro gefahrenem Kilometer zwischen 1 und 5 Cent für diese helfende Idee zu spenden.

Karlsbads Bürgermeister Herr Jens Timm wünschte im Namen der Gemeinde allen aktiven Radlerinnen und Radlern gutes Gelingen. „Viel Spaß, gute Beine, einen sturzfreien Verlauf und möglichst viele Kilometer zum Wohle der Menschen, die in bitterer Not leben“, so Timm beim symbolischen Startschuss.

k PR.W.18.22 Billd

... bis bald beim aktiven SCK Radteam