Skip to main content
Bericht

Reisebericht Mount Everest Challenge

20230415 112759

Mount Everest Challenge der Nordic-Walking Gruppe des Skiclub Karlsbad vom 06.04.23 – 29.04.23

Um zum Start der Sommersaison wieder möglichst viele Läufer zu motivieren, sollte sich die Nordic-Walking-Gruppe auch in diesem Jahr wieder einer neuen Herausforderung stellen. Dieses Mal sollte es aber in die Höhe gehen. So kamen Nicole und Diana in Anlehnung an die Radgruppe auf die Idee, eine Mount Everest Challenge durchzuführen. Das haben wir dann auch in dem Zeitraum zwischen dem 06.04.2023 - 29.04.2023 in die Tat umgesetzt. Die Challenge umfasste 8 Strecken in Grünwettersbach, Waldbronn, Karlsbad und im Albtal. Neben unterschiedlichen Höhenprofilen boten diese auch Trailpfade und Schluchten. Insgesamt nahmen 20 Läufer daran teil.

Um den Gipfel in 8848m zu erreichen, wurden die erlaufenden Höhenmeter der jeweils gewalkten Strecke mit der entsprechenden Zahl der Teilnehmer daran multipliziert. Natürlich wurden auch die erreichten Höhenmeter jedes einzelnen Läufers dokumentiert.

Wir freuten uns sehr, plötzlich war die Gruppe wieder viel zahlreicher am Start. Unser eigentliches Ziel, auf den Gipfel zu marschieren, hatten wir dann bereits nach den ersten vier Läufen erreicht. Wir hatten es geschafft! Den freudigen Höhenrausch haben wir dann mit Angelikas selbstgebrauten Girschtee am Funkturm Wettersbach begossen. Danach war klar, jetzt laufen wir auch wieder runter. Also haben wir uns flugs wieder auf den Rückweg ins Tal gemacht.

Leider verringerte sich die Anzahl der Teilnehmer und so wurde der „Erfolg“ wieder heimzukehren kurzfristig in Frage gestellt. Jetzt galt es umso mehr, ordentlich Höhenmeter zu absolvieren. Kurz vor dem Ziel nach zu lassen, wollten wir nicht akzeptieren und die Bergführer machten noch mal kräftig mobil. Mit Bernhards tatkräftiger Unterstützung bei der Streckenplanung des finalen Laufs konnten wir unseren Ausgangspunkt dann doch in dem geplanten Zeitraum erreichen. Die Freude war groß und uns fielen einige Steine vom Herzen. Mit viel Humor wirkt das Finischerfoto doch sehr authentisch.  

Dieser Erfolg wurde anschließend bei einer kleinen Hocketse in der Skiclub-Garage gebührend gefeiert. Unser „Sparti“ Thomas verlieh jedem Teilnehmer eine Urkunde und überreichte ein Geschenk in Form eines Duschgels und einer tibetanischen Gebetsfahne als Erinnerung.

Nach Auswertung der Statistik stehen Bernd und Thomas mit jeweils 1765 Höhenmetern und Teilnahme an allen Läufen an der Spitze der Gipfelstürmer, dicht gefolgt von Nicole, Katja und Diana mit jeweils 1625 Höhenmetern.

Sportliche bewegen-Gemeinschaft pflegen lohnt sich und die Nordic-Walking Gruppe freut sich auf jeden neu hinzugekommenen Läufer/-in. Schaut einfach mal vorbei!

 

 

Weitere Berichte

Am Donnerstag, 27.06.2024 fand der letzte Nordic Walking Kurstag unter der fachkundigen Anleitung unseres Übungsleiters Ralf Schmidt statt. Dabei kam es auch zu einem gemeinsamen Lauf der "Neuen" und "Alten" Nordic Walker. Ausgehend vom Hofgut Dennin...
Was ist das Ergebnis, wenn 49 SkiClub Karlsbad Radelnde innerhalb von drei Wochen so oft wie möglich trotz suboptimalen Wetterbedingungen den Weg zur Arbeit, die Strecke zum Einkaufen oder ins Pflegeheim, den Besuch von Freunden, die Fahrt in de...
Das Rennradteam des SkiClub Karlsbad hat 2024 zum französischen Jahr erklärt. Gleich zwei Trainingslager und die Jahresausfahrt fanden in Frankreich statt. Nicht nur weil  die französischen Autofahrer im Allgemeinen mehr Respekt und Sympathie fü...